Buddy im Kurzurlaub bei uns in Loninga

Das 1. x 2 Tage Ferien verbringen in Loninga, das durfte der 12-einhalb Wochen alte Buddy. Mama Anila genoss es sichtlich, mit dem kleinen Racker zu spielen, und ihm auch manchmal die Grenzen zu setzen.

Die letzte Woche mit Brewer....

am Dienstag 27. November war dann auch Abgabe des letzten Welpen. Brewer flog nach South Dakota. Die neue Besitzerin hat ihn bei uns abgeholt. Die Tage vorher haben wir sehr bewusst noch mit dem Welpen verbracht - nicht nur wir, nein auch Anila hat so oft gespielt und ihn erzogen - und sogar ab und zu noch gesäugt. Jetzt ist es ruhig geworden und wir erinnern uns gerne an die schönen Tage mit dem B-Wurf.

Hier die letzten Bilder und Eindrücke, was der Welpe noch erlebt hat bei uns....

Abgabe B-Wurf von Loninga Sonntag 18. November 2018

10. Woche  B-Wurf von Loninga

bereits sind die Welpen am neuen Ort. Die letzten Tage haben wir die Welpen  noch intensiv genossen und alle Bekannte und Kinder haben von ihnen Abschied genommen.

 

 

9. Woche B-Wurf von Loninga

Die Zeit rennt davon und schon bald ist es soweit. Die Welpen gehen weg!

Wir lassen die Bilder sprechen

8. Woche B-Wurf von Loninga

8. Woche ..... Besuche von den Welpenkäufern - Nachbarn und Freunde und viele Kinder - Zukunftstag von Johanna -  Spazierzottelgänge - Impfen undChippen beim Tierarzt - Spiel und Spass drinnen und draussen bei dem herrlichen Wetter - Lauben im Welpengarten - Autofahrten etc......

7. Woche B-Wurf von Loninga

Die Tage ziehen dahin. Wir haben viele neue Sachen kennen- und lieben gelernt. Die Besucher erfreuen uns, ob gross oder klein. Anila unsere Mama gibt uns immer noch oft zu trinken, und wenn sie das Gefühl hat, wir haben zuwenig, würgt sie uns ihr Fressen vor. Das ist immer ein Fest und ratz - fatz ist alles weg. Meine Züchter sehen das zwar nicht so gerne, denn mit dem Füttern wird es da etwas schwierig......

Seht was wir alles so gemacht haben diese Woche!

6.Woche B-Wurf von Loninga

Wieder ist eine Woche im Eilzug vorbeigegangen. Viele zukünftige Besitzer, Deckrüde Gando, Kinder, der Zuchwart .... es ist viel gelaufen. Die Welpen nehmen es aber locker und lieben die Besucher. Vater Gando fanden sie toll, doch Gando selber hatte keine Augen für sie, da war ihm Simba lieber! Und Simba selber hatte ebenfalls Spass an ihm. Da das Wetter etwas kälter wurde, haben wir auch drinnen viel gespielt und gekämpft. 

 5.Woche B-Wurf von Loninga

Viel zu schnell ist wieder eine Woche vorbeigegangen. Dank top Wetter waren wir tagsüber immer draussen und haben gespielt, gekämpft, Mama geärgert und mit vielen Besuchern gekuschelt und gespielt. Es hat neue Sachen auf dem Platz und wir sind immer ganz neugierig und probieren alles grad aus. Immer noch trinken wir bei Mama in unmöglichen Stellungen - Hauptsache es gibt Milch. Quark mit Banane und Hackfleisch schmecken auch nicht schlecht, das wird im Nu weggeputzt.

Nun haben wir alle auch einen Namen - natürlich mit "B"

Aber seht doch selber, was wir so getrieben haben.

4. Woche B-Wurf von Loninga

Das Welpengehege wurde vergrössert und wir haben einen Welpengarten erhalten. Das ist super. Da können wir auch schon ins Gras und unseren Bisi dort machen. Wir sind schon recht unterwegs, aber nach einer Viertelstunde übernimmt uns dann die Müdigkeit und wir fallen sozusagen einfach um, grad wo wir sind. Das tolle Wetter nutzen wir jetzt voll. 

Jetzt bekommen wir Milch mit Haferflocken...hmmm das ist prima und nachher gibts Dessert bei Mama.

Es kommen bereits Besucher. Mit denen können wir spielen und sie mit unseren spitzen Zähnchen in die Füsse beissen. Anila beginnt bereits mit der Erziehung und spielt auch oft mit uns. Wir sind manchmal schon recht frech mit ihr - aber sie ermahnt uns dann und zeigt die Zähne.....

Acira, Bruder Aragon und Ferienhund Kenzo

B-Wurf in der 3. Woche

Seht was wir für Fortschritte gemacht haben. Wir bewegen uns schon ganz gut und beginnen zu spielen miteinander. Ebenfalls finden schon kleine Kämpfe statt - und Mama will bereits unsere Muskulatur stärken und so müssen wir bei ihr im Stehen trinken - aber das macht sie nur ab und zu mal....Mama Anila ist immer noch sehr besorgt um uns. Sie legt sich oft in die Wurfbox und wir dürfen trinken. Manchmal macht sie aber nur einen Kontrollgang und dann geht sie wieder weg. Das finden wir unerhört und melden uns lautstark. Ab und zu dürfen wir für eine kurze Zeit in den Rasen, da es ja immer noch so tolles Wetter ist. Besuch hatten wir von Aragon (Rüde aus dem 1. Wurf) mit Familie. Das war mega spannend was es da alles Neues zu sehen und zu riechen gibt.

Viel Spass bei den Bildern!

Acira in den Ferien in Loninga

Bilder der 2. Woche, vom B-Wurf von Loninga

Schnell gehen die Tage dahin, und schon sind wir 2 Wochen alt. Wir haben alle die Augen offen und sind sehr aktiv. Wenn uns Mama putzen will, reklamieren wir manchmal ganz fest. Bereits beginnen wir etwas zu spielen und klettern auf den Spielzeugen rum.

Die scharfen Krallen sind bereits geschnitten, da wir Mama nicht verletzen wollen - denn die Milch ist soooo gut. Heute hatten wir den 1. Fototermin auf der Wiese drausssen, da es so tolles Wetter war.

Aber seht selber, wir haben uns schon wieder etwas verändert!

NHB- Prüfung des BHS vom 22.09.2018

Hurra, sie ist super gelaufen, unsere erste NHP Prüfung!

NHB Prüfung, was heisst das überhaupt? Das ist das Nationale Hundehalter Brevet. Das Brevet enthält 11 Alltagsaufgaben wie, Leine laufen und am Ort verharren bis der Hundeführer den Hund wieder abholt, Begegnungen mit fremdem Hund, Kinderwagen und Velofahrer oder Jogger. Aber auch das Verbinden einer Pfote, „Döckterle“ und Maulkorb anziehen. Und, und, und… Ebenso der Gesamteindruck, den Hund und Mensch gemeinsam hinterlassen haben, wurde bewertet.

Bei bestem Wetter und super Infrastruktur konnten am Samstag, in aller Frühe, 10 Hund- Mensch-Team zur Prüfung antreten und gemeinsam zeigen, was sie in den letzten Monaten fleissig geübt hatten. Mancher Hundehalter hatte eine zitterige Hand und einen erhöhten Puls, doch die Nervosität war unbegründet. Martin Burkardt und ich, Bea Weber, versuchten die Leute gut zu instruieren und durch die Prüfung zu begleiten. Und siehe da, am Schluss durften wir für allen Teams die freudige Nachricht überbringen, dass sie die Prüfung mit Bravour gemeistert hatten.

Zur Belohnung erhielten alle ihr Zertifikat und ein Multitool mit unserem Vereinslogo, sowie ein Hundespielzeug aus eigener Werkstatt.

In der Vereinswirtschaft wurden alle mit leckerer Kürbissuppe, heissen „Wienerli“ und selbstgebackenen Kuchen verwöhnt.

Vielen Dank nochmals allen Helfern, die uns als Prüfungsfiguranten und dem leiblichen Wohl zur Verfügung standen, sowie Martin Burkardt, der als Verbandsexperte des SC da war. Ohne Euch wäre so ein Anlass schlicht nicht durchführbar gewesen. Euer Einsatz hat diesen Anlass so reibungslos verlaufen lassen, trotz dem Ausfall unseres Präsidenten. Ich hoffe dass noch manche Prüfung folgt.

Für die NHB-Gruppe, eure Bea Weber

 

Bilder der 1. Woche vom B-Wurf von Loninga

Bereits ist eine Woche vergangen, seit Anila die Welpen zur Welt gebracht hat. Alle sind wohlauf und haben das Gewicht bereits verdoppelt. Sie trinken und Schlafen - da kann man nur zunehmen....Anila ist sehr fürsorglich und lässt im Moment keine Fremden an die Kiste.... diese Welpen sind alle mir, so würde sie sagen, wenn sie könnte!

Bereits sind sie auch  aktiv unterwegs, und robben an ihre Liblingsplätzchen, wo sie schlafen. Anila kommt wieder auf kleine Versäuberungstouren mit und freut sich auch, wenn sie sich im Gras wälzen, einige Schritte rennen, spielen und natürlich kleine Übungen mit der Halterin machen kann - da gibts doch Leckerli's, und sie ist ja im Moment so verfressen..... 

 

Bei Interesse an einem Welpen, melden Sie sich bitte.....

B-Wurf von Loninga 15. September 2018

Am 61. Tag hat Anila Morgens um halb sieben, nach einer eher unruhigen Nacht den 1. Welpen zur Welt gebracht.  Selbstsicher und souveran und ohne in Panik zu geraten, hat sie alle 6 Welpen  (3 Hündinnen und 3 Rüden) bis um 14.00 Uhr abgenabelt, trocken geleckt und zur Milchquelle geleitet, wenn eines nicht sofort hinrobbte.  Glücklich liegt sie nun in ihrer Kiste und ihr Job ist es nun, neben lecken und massieren der Welpen zur Stimulation der Ausscheidung,  die Welpen trinken  zu lassen und natürlich schlafen und auch wieder fressen, was sie 1 Tag vor Geburt nicht mehr gemacht hat.

 

 

Wandertage im Glarnerland:

Braunwald und Klöntalersee 27. / 28. August

Am Sonntag gegen Abend fuhren wir, nach der SEC-Wanderung, mit unserem WOMO nach Linthal, wo wir übernachteten.

Am anderen Morgen gings mit der Bahn nach Braunwald (1256 m) und mit der Grotzenbuelbahn auf 1559 m. Höhe. Von hier aus nahmen wir den Rundwanderweg über den Gumen (1901 m) - Seblengrat (1891 m) - Chnügrath (1891 m ) zurück nach Grotzenbuel unter die Füsse. Es war herrlich zu wandern , gute Temperatur fast keine Wanderer und eine wundervolle Landschaft mit Rundblick auf das traumhafte Berpanorama ringsum. Auf dem Gumen gönnten wir uns eine Verschnaufpause. Auch die Hunde erholten sich unter dem Tisch auf dem kühlen Boden. Nun gings weiter über Wiesen und Waldpartien. Unsere Hunde hatten riesig Spass, durften sie auch den ganzen Weg frei laufen. Unten angekommen, waren alle 4 glücklich, wieder ins Bähnli steigen zu können, das uns zurückbrachte.

Unten in Linthal, beschlossen wir, am Abend noch nach Klöntal zu fahren. Am Dienstagmorgen machten wir uns auf den Rundwanderweg um den Klöntalersee auf. Die eine Seite rund um den See, durch den Wald, dem See entland zum Rest. Klöntal war wunderschön und angenehm in der Temperatur. Leider führte uns der Weg über die Autostrasse zurück, was wir eigentlich dachten, das es nicht sein kann - aber es war leider so. Nach nochmals 2 Stunden Wanderzeit, machten wir 3 Frauen dann Pause im Schatten am See und warteten, bis uns der Chauffeur abholte mit dem WOMO.

Es waren 2 tolle (bzw. 3) Wandertage mit unseren Hunden.

Aber seht doch selber......


Waldhüttenhock 26. August 2018

Am Sonntag 26. August traf sich eine kleine Gruppe von SEC-lern zum obligaten Waldhüttenhock in Lengnau. Die Zuchtwartin Connie Sutter hat mit einigen Helfern diesen Anlass organisiert.

Von Lengnau führte uns die 1 1/2 stündige Wanderung durch den kühlen Wald, an Wiesen und Feldern vorbei. Auf einer grossen Wiese, nach dem das Gruppenfoto gemacht war, hatten dann doch noch einige Eurasier und andere! das Privileg frei über die Wiese zu toben. Der Schäferhund und der Cane Corso führten die kleine Gruppe an. Sie hatten sichtlich Spass und kamen auch problemlos wieder an die Leine , als es weiter ging. Bei der Waldhütte angelangt wartete bereits ein feiner Apéro auf uns. Die Schinkengipfeli zum Weisswein und die Wassermelone (aus eigenem Schweizer Garten) mundeten sehr.

Schon brutzelten auch die ersten Grilladen auf dem Grill. Es war eine tolle Stimmung im kleinen Rahmen.

Nach dem Essen wartete der Tierarzt von Connie mit einem Vortrag über verschiedene Krankheiten, Impfungen und Entwurmungen. Trotzdem ja die Themen eigentlich bekannt sind, ist es immer wieder mal gut für eine Auffrischung. Als alle Fragen geklärt waren, ging es über zu Kaffee und Kuchen.

Bald verabschiedeten wir uns und spazierten das kleine Stück Weg zum Auto zurück. Cane Corso: "Gin" hatte sehr Spass sich mit euern Eurasiern zu treffen und bedankt sich für die unkomplizierte Art mitzumachen und teilzunehmen; auch

im Namen der Halterin.

Es war ein gelungener Anlass, schade, dass so wenige SEC-ler Interesse gezeigt haben.

Den Organisatoren ein herzliches Dankeschön.

Peter und Irene Erb Zuchtstätte von Loninga

Am Wasser....

Morgenspaziergang 2. August


Truppe dieser Ferienwoche

Merlin, Anila, Ximbo (13) und Yeno (12)

Aika von Loninga entdeckt das Wasser.


Sommerzeit, Ferienzeit für Hunde in Loninga

Phoenix, Simba und Anila
Phoenix, Anila Lili, Simba

Zuchtabsichten

Endlich...  Anila hat noch etwas zugewartet mit der Läufigkeit.

Nun haben wir sie gedeckt mit Gando von der Jungfernmühle Berlin.

Natürlich sind wir nun alle gespannt was und ob überhaupt.....???

Mehr wissen wir Mitte - Ende September 2018

Bei Interesse melden Sie sich .......


Unsere A's feierten den 1. Geburtstag am 24. Juni 2018

Unsere "A's" bereits 1 Jahr alt