Artaio's Anila

Artaio's Anila

(geboren am 8 Juli 2014)

Anila ist in Norwegen aufgewachsen. Ihre Mutter (Alua vom Wolfstübchen) stammt aus der Wolfspitzeinkreuzung, ihr Vater (Bleydh vom Wolfsland) aus der Samojedeneinkreuzung. Diese Einkreuzungen sollen den Genengpass unserer Eurasiers helfen zu lösen.

Alua gebar am 8.Juli 2104, 3 Rüden und 6 Hündinnen. Die Freude war natürlich gross über diesen 1. und auch grossen Wurf.

Die Welpen verbrachten 8 tolle Wochen in einer wundervollen Zuchtstätte mit einer Mutterhündin, die sehr viel spielte, aber auch klar sagte was Sache ist. Die Zuchstätte bot den Welpen viel Platz und Abwechslung. Der Züchterin möchten wir an dieser Stelle herzlich Danke sagen, ist sie auch wesentlich mitschuldig, an der guten Aufzucht dieser wunderbaren Hunde.

 

So lebt nun Anila bei uns in Loninga. Sie ist eine schmusige, zutrauliche und spielfreudige Hündin. Wir freuen uns sehr, dass wir sie bei uns haben dürfen.

Auf die Welpen und Junghundestunden freute sich Anila immer. Im Erziehungskurs beim KV-Lohn und bei Claudia  haben wir sehr viel gelernt. Wöchentlich gehe ich Mantrailen in einer Gruppe, nachdem ich 2x einen Mantrailkurs absolviert habe. Es macht riesig Spass und ich arbeite gar nicht schlecht (sagt meine Chefin!)

Ebenfalls habe ich schon an Hundeausstellungen teilgenommen. Das macht mir auch Spass und ist sehr interessant, was man da alles im Ring trifft.

Ab Juni bin ich dann in einer Spass-Sportgruppe. Mit den Ferienhunden, die in Loninga ein-und ausgehen, habe ich mega Spass und auch sehr viel gelernt von ihnen (manchmal auch "Schlechtes!") ist aber nur halb so schlimm.

Am 22. Mai 2016 habe ich die Zuchtzulassung erhalten. Meine Gesundheitsresultate sind alle sehr gut und der Wesenstest hat mir sogar Freude bereitet. Mit Herrn Stettler Wesensrichter SKG habe ich gespielt und fand ihn toll. Ebenfalls die vielen anderen Leute, die sich auf dem Platz befanden haben mich nicht gestört und ich habe alles mit Bravour gemacht.

Am 08.07. bin ich bereits 2 Jahre alt geworden. Ich bin immer noch sehr verspielt, arbeite aber sehr gerne und bin nun in eine BH1 Gruppe des Hundesportes Beringen.

Im Frühjahr 2017 will ich mal in die Zucht einsteigen, und schauen wie das - und ob das klappt.